Seite wählen

Einen großartigen Erfolg konnte das neugegründete Team von „SuperSportCar Racing“ aus Vöcklabruck gleich beim ersten Antreten bei der Ferrari Trophy verzeichnen.

Martin Oberndorfer siegte mit seinem Ferrari 488 Challenge am Salzburg Ring und deklassierte damit gleich beim die Konkurrenz. Das Setup des 700 PS starken Rennwagens wurde vom Team „Passione Sportiva“, der Ferrari Werkstatt von Ernesto Zampagna aus Zipf, erstellt und der Wagen somit auf die wechselnden Bedingungen perfekt eingestellt.

Mit über 300 km/h Spitzengeschwindigkeit fuhr Martin Oberndorfer nicht nur souverän zum Sieg, sondern auch die schnellste Runde des Tages.

Für die nahe Zukunft hat sich der neu gegründete Rennstall viel vorgenommen – so ist für nächstes Jahr die Teilnahme am Histo Cup sowie für 2024 ein 24-Stunden-Rennen geplant.

Neben der Division „Rennsport“ bietet das SuperSportCar-Racing Team ab dem nächsten Jahr auch sogenannte Trackdays an, wo jedermann einmal Rennsportluft schnuppern kann. Auf verschiedenen Rennstrecken wird hier vieles geboten – vom Mitfahren bei den Rennwagen, selbst pilotieren von Fahrzeugen bis zum Schnuppern der Boxenluft wird alles dabei sein.